Red Enhancer

300px-Hoya_Logo.png

Red Enhancer
 

FILTER ZUR FARBVERBESSERUNG

Hoya Red Enhancer Filter
Hoya Red Enhancer Filter

press to zoom
Hoya Red Enhancer Filter
Hoya Red Enhancer Filter

press to zoom
Hoya Red Enhancer Filter
Hoya Red Enhancer Filter

press to zoom
1/2




GEHÄRTETES GLAS MIT VIERFACHER BRUCHFESTIGKEIT
ERSTKLASSIGE SÄTTIGUNG UND HOHE KONTRASTE
INTENSIVIERT DIE FARBEN ROT, ORANGE UND BRAUN

Genres

Landschaft | Natur | Architektur | Street | Unterwasser | Astro | B&W

Klassifizierung
High-Standard

Red Intensifier bedeutet so viel wie "Rot-Verbesserer“ und ist ein spezieller Applikationsfilter von Hoya, der die roten, dunkel-orangefarbenen und braunen Farben intensiviert und für erstklassige Farbsättigungen und hohe Kontraste sorgt. Die Filter, die auch als auch als Didymium Filter bekannt sind, weisen Schmutz und Wasser ab und werden aus gehärtetem Glas mit vierfacher Bruchfestigkeit gefertigt. Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig und erstrecken sich von der Landschafts-, Street- und Architekturfotografie, über die Unterwasserfotografie, bis hin zur Astrofotografie. Selbst Portraits können damit, mit Einschränkungen, verbessert werden, wenn es um hohe Kontraste geht.

Der Hoya Red Intensifier Filter ist ein relativ klarer Filter mit einer sehr subtilen leichten Tönung. „Unter der Haube“, oder besser, dem Glas, schlummert aber jede Menge Potential für eine Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten. Dieser Filter erhält seine Filterwirkung aber nicht wie man vielleicht denkt durch eine Einfärbung des Glases, sondern durch eine Beimengung der Metalllegierung Didymium – deshalb auch die Bezeichnung Didymium Filter. Diese spezielle chemische Zusammensetzung des Filterglases sorgt für eine Verstärkung der rötlichen Anteile in der Aufnahme, ohne dabei andere Farbanteile stark zu beeinflussen.

Verfügbare Größen (mm)

49, 52, 55, 58, 62, 67, 72, 77, 82

 

Einsatzmöglichkeiten

Landschaftsfotografie

Der Hoya Red Intensifier kommt wohl hauptsächlich in der Landschaftsfotografie zum Einsatz. Neben der exzellenten Farbsättigung der roten, dunkelorangen und braunen Farben der Natur werden auch die Kontraste intensiviert. Gleichzeitig werden die Farben Blaugrün und Grün abgedunkelt, was einem normalen Wolkenhimmel fast eine Gewitterstimmung verleiht. Grüne Vegetation, wie Pflanzen und Bäume werden dabei, je nach Lichteinwirkung, ebenfalls dunkler dargestellt, was man bei der Bildgestaltung bedenken sollte. Der Filter ermöglicht so eine starke Dramatisierung der Szenerie und sorgt gleichzeitig für Klarheit, da vorhandener Nebel, Dunst oder Smog unterdrückt werden. Durch die hohe Kontrastwiedergabe kann man aber nicht nur Farben intensivieren, auch die Schwarzweiß-Landschaftsfotografie profitiert davon enorm.

Unterwasserfotografie

Ein weiterer Einsatzzweck des Filters ist die Unterwasserfotografie. Rot hat die Eigenschaft, Blau zu neutralisieren. Dies geschieht durch das Herausfiltern der gelb-hellorangen Teile des Farb-Spektrums. Der typische Blaustich von Unterwasseraufnahmen sowie Kontraste werden so um ein Vielfaches besser dargestellt. Denn schon nach wenigen Metern Tauchtiefe wäre aufgrund des hohen Blauanteils kaum mehr was im Bild zu erkennen. Bei starker Sonneneinwirkung über der Wasseroberfläche kann dieser Bereich entsprechend variieren. Aber aufpassen: Ab einer gewissen Tiefe ist kein rotes Licht mehr vorhanden und der Filter verlieht zunehmend seine Wirkung.
 

Astrofotografie

Weiterhin ist der Hoya Red Intensifier auch ein sehr nützlicher Filter für Astrologiefotografen. Der Filter reduziert wirksam das gelbe Glühen am nächtlichen Himmel, dunkelt diesen ab und sorgt so für ein tiefes Blau. Der Gesamtkontrast wird verstärkt und die Szenerie abseits des Himmels (z.B. Baumkronen) wird etwas abgedunkelt.

Schwarz-Weiß-Fotografie

Wer einen spannenden Bildausdruck sucht, kommt in der Schwarzweiß-Fotografie kaum am Hoya Red Intensifier vorbei, wenn es darum geht, besonders kräftige Kontraste zu erzeugen. Der einzigartige Charakter monochromer Bilder lässt sich mit dem Filter gezielt verstärken. Diese erhalten einen dramatischen, einzigartigen Bildlook, egal, ob es sich um Landschafts- oder Streetfotografie oder Architekturbilder handelt.

Streetfotografie

Violett, Blau und Grün sind die dominierenden Farben in einer urbanen Umgebung. Diese werden dunkler dargestellt, orange und rot hingegen werden verstärkt. So lassen sich bei Aufnahmen mit Personen und blauem Himmel eindrucksvolle Stimmungen erzeugen, da der Himmel vom Red Intensifier "geschluckt" wird, während Hauttöne hell gezeichnet werden. Durch eine gezielte Unterbelichtung lassen sich diese Resultate noch intensivieren.

Architekturfotografie

Harte Architekturaufnahmen können vom Einsatz des Red Intensifier sehr profitieren, denn rote Dächer oder Fassaden, sowie Blüten und Blumen eines möglicherweise angrenzenden Gartens werden intensiviert und aufgehellt. Akzentuierende Bereiche heben sich dadurch besser von den grünen Blättern der Bäume und Pflanzen ab. Der Einsatz des Filters nimmt kaum Einfluss auf die anderen Farben, deshalb lassen sich damit besonders gut spezielle architektonische Areale oder Details betonen.

Portraitfotografie

Beim Einsatz in der Portraitfotografie, die einen Sonderbereich bei den Nutzungsmöglichkeiten dieses Filters darstellt, können mit dem Hoya Red Intensifier die Hauttöne geglättet und eventuell vorhandene leichte Makel der Haut, wie kleine Narben, Sommersprossen und sonstige Schönheitsmakel, verborgen werden. Der Filter wurde natürlich nicht für diesen Bereich der Fotografie entwickelt, von Fall zu Fall kann er aber hier gute Dienste leisten. Besonders bei monochromen Portraits ist der Einsatz des Filters mal eine Überlegung wert, weil Hautunreinheiten abgemildert werden und die Haut einen glatteren und helleren Teint bekommt. Einfach mal testen. Aber aufpassen: Nicht nur die Haut, auch die Lippen des Models werden aufgehellt. Das bedeutet, dass man, um die Lippen wieder hervorzuheben, diese dunkel - ja, viel dunkler als üblicherweise - schminken muss.

Fotos

Hoya